STAHLROHRE

Das Lieferprogramm von werkmäßig gedämmten Rohren mit Mediumrohr aus Stahl umfasst das volle Sortiment von Rohren, Formstücken und Armaturen zum kompletten Bau von Fernwärme- und Warmwassernetzen mit folgenden Durchmessern des Mediumrohres:

  • in der Einzelrohrausführung von DN 20 bis DN 1000 mm
  • in der Doppelrohrausführung von DN 20 bis DN 200 mm

Jedes Stahlmediumrohr wird vor der Wärmedämmung durch Kugelstrahlen bis zum ersten Reinigungsgrad gereinigt.

VORISOLIERTE STAHLROHRE

Werkmäßig Verbundrohrsysteme bestehen aus:

Einem Stahlmediumrohr, das sich zentrisch in einem Mantelrohr aus Polyethylen hoher Dichte (PEHD) befindet, aus einer Wärmedämmung Typ Standard oder Plus und aus einem Polyurethan-Hartschaum (PUR) im Zwischenraum der beiden Rohre.

Sie werden in Stangen mit einer Standardlänge von 6 oder 12 m hergestellt. Die werkmäßig gedämmten Rohre und Formstücke mit Durchmessern bis zu DN 200 mm bleiben an den Enden auf einer Länge von 150mm ±10mm und bei Durchmessern über DN 250 mm auf einer Länge von 200 mm ±10 mm ohne Wärmedämmung.

Zwei Stahlmediumrohren, die sich in einem PEHD-Mantelrohr befinden, aus einer Wärmedämmung Typ Standard oder Plus und aus einem Polyurethan-Hartschaum (PUR) im Raum zwischen den Mediumrohren und dem Mantelrohr. Sie werden in Stangen mit einer Standardlänge von 6 oder 12 m hergestellt.

Die Enden der werkmäßig gedämmten Rohre und Formstücke bleiben auf einer Länge von 150 mm ±10 mm ohne Wärmedämmung. Die Toleranz des Abstandes zwischen Vorlauf- und Rücklauf-Mediumrohr beträgt für die Messung an den Rohrenden ± 1 mm und für die Messung an beliebigen Punkten innerhalb des Doppelrohrsystems ± 2 mm